Meine Philosophie

 



Ich züchte Deutsch-Kurzhaar, weil ich von dieser Rasse begeistert bin. 

Unsere Philosophie ist es, einen Gesunden, Nervenstarken, Ausgeglichenen und Leistungsstarken Jagdgebrauchshund zu züchten.

Die beste Selektion der Elterntiere nützt aber nichts, wenn die Welpen nicht frühzeitig gefördert werden. 

Daher werden unsere Welpen so früh wie möglich systematisch gefördert.

Ich suche den Kontakt mit den Welpen zu Kindern und anderen Hunden, um sie auch dort positiv zu prägen.

Dies ist wichtig, um später Nervenstarke und Belastbare Hunde zu haben.

Der A-wurf mit 5 Wochen.

Ich bejage mit meinen Hunden überwiegend Schwarzwild und setze sie zu Nachsuchen ein. Das Schwarzwild ist ein sehr wehrhaftes Wild.

Daher ist für mich die Schwarzwildeignung eine Grundvoraussetzung für die Zucht.

Dies können wirklich nur Hunde die genügend Härte, Schärfe und Nervenstärke besitzen.

Ich setze auch nur Hunde für die Zucht ein, die Laut jagen.

Dabei wäre der Spur und Fährtenlaut zusammen ideal.

Für mich zählen auch nicht nur die Prüfungsergebnisse der Hunde, sondern ich schaue viel mehr auf die jagdlichen Eigenschaften.

Unsere Hunde sind nicht nur Jagdhunde, sondern auch ein wichtiger Bestandteil unserer Familie.